Navigation
Offene Stellen 089 18 35 11

Anti Aging > Lidchirurgie

Plastische und ästhetische Lidchirurgie

Augenlidkorrektur (Blepharoplastik)

Die Lidhaut ist besonders zart und empfindlich, so dass Alterungsprozesse besonders früh zu beobachten sind. Schlupflider oder Tränensäcke lassen das Gesicht vorgealtert und müde aussehen. Das Ausmaß der Lidhauterschlaffung ist nicht nur altersbedingt, sondern auch von individuellen Hautbeschaffenheiten abhängig. Als Nebeneffekt wird das häufige Druckgefühl und die Schwere vom Oberlid wahrgenommen. Nach einer Lidkorrektur lässt sich die festere Lidhaut exakter schminken, eine durch die Hauterschlaffung bedingte Sichtfeldeinschränkung lässt sich beheben und das Gesicht wirkt frischer.

Um dieses Ziel zu erreichen, wird der Hautüberschuss, vorstehendes Fettgewebe und auch überschussiges Muskelgewebe entfernt. Dafür werden die Schnitte so gelegt, dass sie parallel zu den Lidkanten verlaufen und in den Hautfalten versteckt sind. Die Wundränder werden mikrochirurgisch vernäht, so dass beim offenen Auge keine Narben zu sehen sind. Vor der Betäubung wird die Schnittführung angezeichnet. Eine Oberlidstraffung wird meist unter örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) im Dämmerschlaf (Sedierung)durchgeführt. Die Korrektur der Oberlider dauert ungefähr 60 Minuten. Die Kosten sind abhängig von Art und Umfang des Eingriffs. Gerne erstellen wir einen Kostenvoranschlag für Sie nach einer Untersuchung in der Praxis.