Navigation 089 18 35 11

Ärzte

Sie werden im Augenzentrum München von einem Augenarzt-Team aus Partnern, angestellten Fachärzten und Augenärzten in Weiterbildung betreut.

Das Gesamtwohl des Patienten steht im Mittelpunkt unserer Entscheidungen.
Wir legen Wert auf eine medizinisch kompetente Betreuung. Deshalb bilden wir uns ständig fort und investieren laufend in neue und bessere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

Gesellschafter

Prof. Dr. med. Peter Heidenkummer, F.E.B.O. (Fellow of the European Board of Ophthalmology)

Beruflicher Werdegang & Therapiespektrum

Beruflicher Werdegang

  • Klinische und wissenschaftliche Ausbildung an den Universitäten München und Würzburg.
  • Studienaufenthalt an der Universität Stanford, Palo Alto, USA.
  • Berufung auf eine Professur für Augenheilkunde an der Universität München (Ludwig-Maximilians-Universität).
  • Chefarzt der Augenklinik des Krankenhauses St. Georg in Hamburg.
  • Belegarzt am Städtischen Klinikum München-Harlaching.
  • Seit 2010 Belegarzt an der Augenklinik Herzog Carl Theodor.

Prof. Heidenkummer verfügt über eine enorme Erfahrung in der gesamten Augenchirurgie und ist einer der wenigen Operateure, die die Operationen des vorderen und hinteren Augenabschnittes inkl. der gesamten Netzhaut- und Glaskörperchirurgie beherrschen.

Therapiespektrum

  • Operation des grau­en Stars, inkl. Imp­lan­ta­tion von Spezial­lin­sen (asphärisch, multi­fokal, torisch, add-ons, Gelbfilter)
  • Operation des grü­nen Stars (Trabe­ku­lek­to­mie, Vis­co­cana­los­to­mie,
    Cyclo­photo­coa­gula­tion, selektive Laser­trabe­ku­lo­plas­tik = SLT)
  • Hornhautchi­rur­gie (DSAEK, per­fo­rie­ren­de Kera­to­plas­tik)
  • Flügelfel­lent­fer­nung mit Binde­haut­trans­plan­tat
  • Lidchirurgie
  • Gesamte Netz­haut- und Glas­körper­chi­rur­gie (z.B. Netz­haut­ab­lösung, macular pucker, Makula­for­amen, dia­be­ti­sche Netz­haut­ver­än­de­run­gen, Re­visions­ope­ra­tio­nen nach Trau­ma oder voraus­ge­gan­genen Ope­ra­tionen)
  • Laser­be­hand­lung von Netz­haut­er­krank­ungen
  • Therapie der AMD und anderer Makulaerkrankungen (Lucentis, Eylea, Ozurdex, Avastin, Jetrea u.a.)
  • Refraktive Chirurgie (LASIK), refraktive Linsen
  • Vitreolyse
schließen

Prof. Dr. med. Michael Janusz Koss, FEBO (Fellow European Board of Ophthalmology), MHBA (Master of Healthcare Business Administration)

Beruflicher Werdegang & Therapiespektrum

Adjunct professorship USC Los Angeles – USA

Beruflicher Werdegang

  • Klinische und Wissenschaftliche Ausbildung an den Universitäten LMU München, Stanford (USA), Frankfurt am Main, University of Southern California (USA), Heidelberg
  • Seit 2007 Augenchirurgie, ab 2010 Oberärztlich an den Universitätsklinika Frankfurt am Main und Heidelberg
  • 2012 Habilitation im Fach Augenheilkunde mit dem Thema: Minimalinvasive, innovative Behandlungskonzepte für Netzhauterkrankungen abseits der „Spritze für das Auge“.
  • 2016 Master of Business Administration (MHBA) mit Masterarbeit „Der Einfluss von Patient Relationship Management (PRM) am Beispiel einer modernen Augenchirurgischen Praxis“
  • Seit Juli 2016 Partner in der Praxis Augenzentrum Nymphenburger Höfe und Belegarzt an der Augenklinik Herzog Carl Theodor

Prof. Koss beschäftigt sich seit Jahren mit den Individualisierten oder Personalisierten IVOM Therapie für retinale Erkrankungen wie der trockenen und feuchte AMD. Sein chirurgischer Schwerpunkt liegt in der Katarakt-, mini-invasiven Glaukom-, und Netzhautchirurgie.
Er ist Mitglied und Referent von nationalen und internationalen Gesellschaften, wie der DOG, ASRS und AAO. Er ist einer der ersten Anwender der Mikropulsbehandlung bei Makulaerkrankungen in Deutschland. Seit 2016 ist der Mitglied bei dem höchst renommierten augenchirurgischen Vail Vitrectomy meeting.

Therapiespektrum

  • Operation des grauen Stars, sog. Kataraktchirurgie, ggfs. unter Verwendung von relaxierenden Hornhautschnitten und refraktiven Intraokularlinsen (torisch, multifokal, add-ons, phake Linsen)
  • Hornhautchirurgie (lamellierend, perforierend)
  • Refraktive Augenlaserbehandlungen (Femto-LASIK, TransPRK)
  • Operation des grünen Stars mit sog. MIGS (Glaukom-Implantaten)
  • Individualisierte Pharmakotherapie („Spritze fürs Auge“ oder IVOM) bei AMD, Diabetes und retinalen Thrombosen
  • Gewebeschonende unterschwellige Makulalaserbehandlungen
  • Vitreolyselaserbehandlungen

„Am Auge fasziniert mich von Anfang an die Kombination aus Chirurgie, Innovation und dem daraus resultierenden Nutzen für den Patienten.“

schließen

Fachärztinnen und Fachärzte

Dr. med. univ. Veronika Drumm, F.E.B.O. (Fellow of the European Board of Ophthalmology)
Leitung Abteilung Refraktive Chirurgie

Beruflicher Werdegang & Therapiespektrum

Beruflicher Werdegang

  • Abschluss des Medizinstudiums an der Universität Innsbruck zum Dr.med. univ..
  • Klinische Ausbildung in der Augenheilkunde an verschiedenen Kliniken (Universitäts-Augenklinik Innsbruck/Österreich, Städt. Klinikum Nürnberg, Städt. Klinikum Augsburg).
  • Seit 2009 F.E.B.O. (Fellow of the European Board of Ophthalmology).
  • Seit 2007 Mitarbeiterin bei Prof. Heidenkummer und seit 2010 gemeinsam mit Prof. Heidenkummer an der Augenklinik Herzog Carl Theodor.

Frau Dr. med. univ. Veronika Drumm hat ihre Tätigkeitsschwerpunkte in den Operationen des vorderen Augenabschnittes, in der medikamentösen intravitrealen Therapie von Makulaerkrankungen, in der Therapie des grünen Stars und in der Diagnostik und Therapie von Fehlsichtigkeiten (LASIK und refraktive Intraokularlinsen).

Therapiespektrum

  • Operation des grauen Stars (Katarakt)
  • Mikroinzisionale Cataractchirurgie (MICS)
  • Implantation von Speziallinsen (asphärisch, multifokal, torisch, add-ons, Gelbfilter)
  • Augenlaserbehandlungen
  • Therapie des grünen Stars (Glaukom): medikamentös und operativ
  • Therapie der AMD und anderer Makulaerkrankungen (Lucentis, Eylea, Jetrea, Ozurdex, Avastin u.a.)
  • Flügelfelloperationen mit Bindehauttransplantat
  • Dermatochalasisoperationen (sog. Schlupflider)
  • Refraktive Intraokularlinsen
  • LASIK Augenlaser-Behandlung
schließen

Dr. med. Mounira Jeanine Dridi

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang

  • 1997-2004: Medizinstudium an der Universität Tunis.
  • 2005-2011: klinische und wissenschaftliche Ausbildung in der Augenheilkunde im Augenzentrum Dillingen, an der Uni-Augenklinik Erlangen und am Universitätsklinikum rechts der Isar, München.
  • 2012: Anerkennung als Fachärztin für Augenheilkunde
  • 2013-2015: Aufenthalt und Anerkennung als Fachärztin für Augenheilkunde in Frankreich.
  • Seit 2015: Mitarbeit am Augenzentrum Nymphenburger Höfe mit den Schwerpunkten Glaukom, Netzhauterkrankungen und Kinderophthalmologie.

„Das Auge ist das führende Sinnesorgan des Menschen, das sich im Laufe des Lebens unweigerlich verändert und mit uns altert. Die moderne Augenheilkunde kann altersbedingte Störungen behandeln, damit Sie dieses Wunderwerk der Natur im ganzen Leben genießen können.“

schließen

Dr. med. Franz Reiter

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang

  • Nach der Approbation als Arzt Erwerb allgemeinmedizinischer Erfahrung als Schiffsarzt (1 Jahr) und als Assistent am Institut f. Anaesthesiologie und Intensivmedizin am Klinikum r. d. Isar der TUM.
  • Facharztausbildung und Weiterbildung zum  Augenchirurg an der Augenklinik München Mathildenstr. der LMU.
  • 30 Jahre in Gemeinschaftspraxis mit Ehefrau Claudia als selbständige Augenärzte mit Belegabteilung am KH Bad Reichenhall.
  • Seit 2015 Mitarbeit am Augenzentrum Nymphenburger Höfe mit Schwerpunkt Diagnostik und Beratung vor operativen Eingriffen.

„Wär das Auge nicht sonnenhaft, die Sonne könnt es nie erblicken„
(Zahme Xenien, J.W. v. Goethe)

schließen

Ärzte in Fachärztlicher Weiterbildung

Frau Quynh-Trang Ngo

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2016 Assistenzärztin in Weiterbildung im Augenzentrum Nymphenburger Höfe
  • Promotionsarbeit im Labor für Tumorimmunologie der Ludwig-Maximilians-Universität, Dissertationstitel: Einfluss neuartiger Substanzen auf tumor-initiierende Zellen beim klarzelligen Nierenzellkarzinom
  • Praktisches Jahr in der Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität
  • Auslandsaufenthalte am Rui Jin Hospital, Jiao Tong University Shanghai und am General Hospital of Ha Nam Province, Vietnam
  • Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Abitur am Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus mit erweiterter Ausbildung in Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Technik

„Das Auge ist ein faszinierendes Organ. Trotz seiner kleinen Größe spielt es für unsere Lebensqualität eine bedeutende Rolle.“

schließen