Navigation
089 18 35 11

Anti Aging > Faltenbehandlung

Behandlung von Falten

Immer mehr Patienten erkennen, dass Anti-Aging-Cremes nicht die versprochene Wirkung haben. Das Auftragen der Anti-Falten-Creme bewirkt lediglich ein kurzfristiges Aufquellen der obersten Hautschicht und ist ein Versuch der Haut Feuchtigkeit zu spenden. Die Eindringtiefe ist dabei immer limitiert  und die Feuchtigkeit verdunstet so schnell, dass eine nachhaltige Faltenreduktion dadurch nicht gewehrleistet ist. Eine nachhaltige, effektive Glättung der Falten erzielen Sie nur durch eine professionelle Unterspritzung mit Botulinum Toxin oder Hyaluronsäure in ausreichender Menge und idealer Tiefe.  Das ist die beste Alternative zur nichtchirurgischen Faltentherapie. Um die Schmerzen bei der Unterspritzung zu reduzieren, verwenden wir ein medizinisches Betäubungsgel, ergänzend oder alternativ kann jede Region mit wenigen gezielten Injektionen auf Wunsch für 1-2 Stunden vollständig betäubt werden.  Neben dem Ausgangsbefund ist der Aufwand eines Eingriffs immer auch abhängig vom individuellen Anspruch des Patienten, deshalb dient die Nennung von Preisen lediglich der Orientierung bzw. als Anhalt für die Kostenabschätzung.

Faltenunterspritzung mit Botulinum Toxin

Die Faltenglättung erfolgt indirekt durch die Ruhigstellung eines unerwünschten Muskelspiels. Es werden wenige hochwirksame Tropfen der stark verdünnten Lösung mit einer sehr feinen Kanüle exakt in den zu behandelnden Muskel eingespritzt. Die hierfür erforderlichen Injektionen von Botulinumtoxin A in die Problemzonen sind beinahe Schmerzfrei. Die ärztliche Bestimmung von Dosierung und Injektionsrhytmus erfolgt individuell und entspricht der medizinischen Indikation. Um Resistenzen zu vermeiden soll der Injektionsrhytmus aus medizinischen Gründen 12 Wochen nicht unterschreiten.  Innerhalb von 10 Tagen zeigen sich die ersten Erfolge. Die Haut wird glatter, Linien und Fältchen verschwinden. Der Gesichtseindruck bleibt natürlich, denn ein Rest an Mimik bleibt erhalten. Die volle Wirkung ist in der Regel nach 14 Tagen erreicht und hält durchschnittlich 5 Monate an. Die Faltenruhigstellung mit Muskelrelaktranz kann ohne Probleme beliebig oft wiederholt werden und lässt sich problemlos mit Faltenauffüllung durch Hyaluronsäure kombinieren.

Faltenunterpolsterung mit Hyaluronsäure

Diese Faltenunterspritzung stellt eine Alternative zur operativen Faltenentfernung dar. Hyaluronsäure wird zur Unterpolsterung  unter die Falten injiziert oder zum Volumenaufbau z.B. zur Betonung der Wangenknochen verwendet. Hyaluronsäure ist als natürliche, körpereigene Substanz im Bindegewebe enthalten und hat die Aufgabe Wasser zu speichern. Hyaluronsäure gibt der Haut ihr Volumen und somit ihr vitales und glattes Aussehen. Die Haut ist jedoch einem ständigen Alterungsprozess unterworfen. Der natürliche Hyaluronsäure Gehalt reduziert sich, die Bindegewebsfasern verringern sich und verlieren an Elastizität. Die Folge: die Haut wird alt, faltig und verliert immer mehr an Elastizität und Spannkraft. Durch die Unterspritzung von Hyaluronsäure wird der Wassertank der Haut wieder repariert. Eine allergische Reaktion auf die Unterspritzung ist sehr unwahrscheinlich. Wir verwenden speziell vernetzte Hyaluronsäuren in Gelform, die sehr gut verträglich sind und von Premiumherstellern produziert werden. Die Injektionen erfolgen mit einer sehr feinen Nadel und werden problemlos toleriert.  In der Regel ist das Auftragen von einer Betäubungscreme völlig ausreichend. Auf Wunsch kann für die Behandlung eine vollständige örtliche Betäubung erfolgen.