Google+

Unsere Augenärzte in München

Sie werden im Augenzentrum München von einem Augenarzt-Team aus Partnern, angestellten Fachärzten und Augenärzten in Weiterbildung betreut.

Das Gesamtwohl des Patienten steht im Mittelpunkt unserer Entscheidungen.
Wir legen Wert auf eine medizinisch kompetente Betreuung. Deshalb bilden wir uns ständig fort und investieren laufend in neue und bessere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.

Folgende Augenärzte erwarten Sie in München :
Prof. Dr. med. Peter Heidenkummer, Prof. Dr. med. Michael Janusz Koss, Dr. med. univ. Veronika Drumm

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Peter Heidenkummer, F.E.B.O. (Fellow of the European Board of Ophthalmology)

Augenarzt Prof. Dr. Heidenkummer

Beruflicher Werdegang:
Klinische und wissenschaftliche Ausbildung an den Universitäten München und Würzburg.
Studienaufenthalt an der Universität Stanford, Palo Alto, USA.
Berufung auf eine Professur für Augenheilkunde an der Universität München (Ludwig-Maximilians-Universität).
Chefarzt der Augenklinik des Krankenhauses St. Georg in Hamburg.
Belegarzt am Städtischen Klinikum München-Harlaching.
Seit 2010 Belegarzt an der Augenklinik Herzog Carl Theodor.

Prof. Heidenkummer verfügt über eine enorme Erfahrung in der gesamten Augenchirurgie und ist einer der wenigen Operateure, die die Operationen des vorderen und hinteren Augenabschnittes inkl. der gesamten Netzhaut- und Glaskörperchirurgie beherrschen.

Therapiespektrum

  • Operation des grau­en Stars, inkl. Imp­lan­ta­tion von Spezial­lin­sen (asphärisch, multi­fokal, torisch, add-ons, Gelbfilter)
  • Operation des grü­nen Stars (Trabe­ku­lek­to­mie, Vis­co­cana­los­to­mie,
    Cyclo­photo­coa­gula­tion, selektive Laser­trabe­ku­lo­plas­tik = SLT)
  • Hornhautchi­rur­gie (DSAEK, per­fo­rie­ren­de Kera­to­plas­tik)
  • Flügelfel­lent­fer­nung mit Binde­haut­trans­plan­tat
  • Lidchirurgie
  • Gesamte Netz­haut- und Glas­körper­chi­rur­gie (z.B. Netz­haut­ab­lösung, macular pucker, Makula­for­amen, dia­be­ti­sche Netz­haut­ver­än­de­run­gen, Re­visions­ope­ra­tio­nen nach Trau­ma oder voraus­ge­gan­genen Ope­ra­tionen)
  • Laser­be­hand­lung von Netz­haut­er­krank­ungen
  • Therapie der AMD und anderer Makulaerkrankungen (Lucentis, Eylea, Ozurdex, Avastin, Jetrea u.a.)
  • Refraktive Chirurgie (LASIK), refraktive Linsen
  • Vitreolyse

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Janusz Koss, FEBO (Fellow European Board of Ophthalmology), MHBA (Master of Healthcare Business Administration)

kossAdjunct professorship USC Los Angeles – USA

Beruflicher Werdegang:
Klinische und Wissenschaftliche Ausbildung an den Universitäten LMU München, Stanford (USA), Frankfurt am Main, University of Southern California (USA), Heidelberg
Seit 2007 Augenchirurgie, ab 2010 Oberärztlich an den Universitätsklinika Frankfurt am Main und Heidelberg, 2012 Habilitation im Fach Augenheilkunde mit dem Thema: Minimalinvasive, innovative Behandlungskonzepte für Netzhauterkrankungen abseits der „Spritze für das Auge“.
Seit Juli 2016 Partner in der Praxis Augenzentrum Nymphenburger Höfe und Belegarzt an der Augenklinik Herzog Carl Theodor

Prof. Koss beschäftigt sich seit Jahren mit den Individualisierten oder Personalisierten IVOM Therapie für retinale Erkrankungen wie der trockenen und feuchte AMD. Sein chirurgischer Schwerpunkt liegt in der Katarakt-, mini-invasiven Glaukom-, und Netzhautchirurgie.
Er ist Mitglied und Referent von nationalen und internationalen Gesellschaften, wie der DOG, ASRS und AAO. Er ist einer der ersten Anwender der Mikropulsbehandlung bei Makulaerkrankungen in Deutschland. Seit 2016 ist der Mitglied bei dem höchst renommierten augenchirurgischen Vail Vitrectomy meeting.

Therapiespektrum:

  • Operation des grauen Stars, sog. Kataraktchirurgie, ggfs. unter Verwendung von relaxierenden Hornhautschnitten und refraktiven Intraokularlinsen (torisch, multifokal, add-ons, phake Linsen)
  • Hornhautchirurgie (lamellierend, perforierend)
  • Refraktive Augenlaserbehandlungen
  • Operation des grünen Stars mit sog. MIGS (Glaukom-Implantaten)
  • Individualisierte Pharmakotherapie („Spritze fürs Auge“ oder IVOM) bei AMD, Diabetes und retinalen Thrombosen
  • Gewebeschonende unterschwellige Mikropulsbehandlungen
  • Vitreolyselaserbehandlungen
  • Refraktive Laserbehandlungen

Dr. med. univ. Veronika Drumm, F.E.B.O. (Fellow of the European Board of Ophthalmology)

Augenärztin Dr. Veronika HaidFrau Dr. med. univ. Veronika Drumm hat ihre Tätigkeitsschwerpunkte in den Operationen des vorderen Augenabschnittes, in der medikamentösen intravitrealen Therapie von Makulaerkrankungen, in der Therapie des grünen Stars und in der Diagnostik und Therapie von Fehlsichtigkeiten (LASIK und refraktive Intraokularlinsen).

Beruflicher Werdegang:
Abschluss des Medizinstudiums an der Universität Innsbruck zum Dr.med. univ..
Klinische Ausbildung in der Augenheilkunde an verschiedenen Kliniken (Universitäts-Augenklinik Innsbruck/Österreich, Städt. Klinikum Nürnberg, Städt. Klinikum Augsburg).
Seit 2009 F.E.B.O. (Fellow of the European Board of Ophthalmology).
Seit 2007 Mitarbeiterin bei Prof. Heidenkummer und seit 2010 gemeinsam mit Prof. Heidenkummer an der Augenklinik Herzog Carl Theodor.

Therapiespektrum

  • Operation des grauen Stars (Katarakt)
  • Mikroinzisionale Cataractchirurgie (MICS)
  • Implantation von Speziallinsen (asphärisch, multifokal, torisch, add-ons, Gelbfilter)
  • Augenlaserbehandlungen
  • Therapie des grünen Stars (Glaukom): medikamentös und operativ
  • Therapie der AMD und anderer Makulaerkrankungen (Lucentis, Eylea, Jetrea, Ozurdex, Avastin u.a.)
  • Flügelfelloperationen mit Bindehauttransplantat
  • Dermatochalasisoperationen (sog. Schlupflider)
  • Refraktive Intraokularlinsen
  • LASIK Augenlaser-Behandlung
Kontakt Eignungscheck Infoabend
Back to Top