Google+

Ablauf Augenlaser-Behandlung

Ablauf Augenlaser-Behandlung

Sie möchten sich die Augen lasern lassen

Dann folgt der Voruntersuchungstermin, bei dem wir im Augenzentrum München die nötigen Untersuchungen an Ihren Augen durchführen.

Da Kontaktlinsen die Oberfläche der Hornhaut (Topographie) verändern können, müssen Sie vor diesem Termin eine Kontaktlinsenpause einhalten:

  • bei weichen Kontaktlinsen 2 Wochen lang vor der Untersuchung
  • bei torischen weichen oder bei harten gasdurchlässigen Kontaktlinsen mindestens 3 Wochen lang
  • bei harten Kontaktlinsen mindestens 4 Wochen lang.

Unsere Augenärzte Herr Prof. Dr. Heidenkummer und Frau Dr. Haid klären Sie nach den Untersuchungen in einem detaillierten Gespräch über die Durchführbarkeit und über mögliche Risiken oder Nebenwirkungen des gewünschten Eingriffs auf.

Die Augenlaser-Behandlung

Am Beispiel einer Femto-LASIK:

Beide Augen werden am gleichen Tag behandelt. Vor dem Eingriff sind keine Einschränkungen bei Ernährung und Flüssigkeitsaufnahme nötig. Sie sollten keine Kosmetikartikel wie Augen-Makeup, Parfüm, Aftershave und Haarspray verwenden. Die gesamte Behandlung nimmt etwa eine Stunde in Anspruch, wobei die Augenlaser-Behandlung nur wenige Minuten dauert. Zur Kontrolle überprüft der Operateur die Augen jeweils vor und nach dem Eingriff. Er wird Ihnen auch den gesamten Behandlungsverlauf erklären.

Durch Betäubungstropfen stellen wir sicher, dass sie auch während der Femto-LASIK keine Schmerzen spüren. Die Bestrahlung ist bereits nach ein paar Minuten beendet. Im Anschluss sind einige Dinge zu beachten: Um den Heilungsprozess nicht zu behindern, müssen die Augen vor Kontakt mit Fremdkörpern geschützt werden. Sie sollten Sie sich daher nach der Behandlung nicht ins Auge fassen. Für die ersten Nächte erhalten sie von uns transparente Schutzklappen, um versehentlichen Kontakt mit ihren Fingern oder Ihrer Bettwäsche zu vermeiden. Am Operationstag erhalten Sie eine Kontaktlinse, die wir bei einer Kontrolle am gleichen Tag wieder entfernen,

In festgelegten Abständen führen wir Nachuntersuchungen durch, um einen erfolgreichen Heilungsprozess und das gewünschte Resultat der Behandlung sicherzustellen. Sie finden statt:

  • einen Tag nach der Behandlung,
  • nach einer Woche,
  • nach einem Monat,
  • nach drei und sechs Monaten.

Chancen und Risiken einer Augenlaser-Behandlung

Für eine problemlose Behandlung setzen wir auf detaillierte und sorgfältige Vorsorgeuntersuchungen. Die Befunde nehmen wir ernst, um Risiken vor der Behandlung  minimieren zu können. Die Augenlaser-Behandlung gilt als sicheres und schonendes Verfahren und ist wissenschaftlich anerkannt. Das haben die mittlerweile komplett abgeschlossenen Zulassungsstudien ergeben, in der alle Wirkungen und Nebeneffekte der Methode erforscht worden sind. Alle Informationen hierzu erhalten Sie von uns in einem ausführlichen Beratungsgespräch vor dem Eingriff.

Kontakt Eignungscheck Infoabend
Back to Top