Navigation 089 18 35 11

Linsenchirurgie > Refraktiver Linsentausch

Die Ersatzlinse/Refraktiver Linsentausch

Sollten Sie das 45. Lebensjahr bereits überschritten haben, stellen Sie vielleicht fest, dass Ihnen das Lesen von Kleingedrucktem Schwierigkeiten bereitet – insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen. In diesem Fall haben Sie die Wahl: Entweder Sie schaffen sich eine Lese- oder Gleitsichtbrille an oder Sie lassen die Ursache Ihrer Fehlsichtigkeit beseitigen und führen fortan ein weitgehend brillenfreies Leben.

Wenn Sie sich für einen sogenannten refraktiven Linsentausch entscheiden, bedeutet dies, dass Ihre natürliche Linse gegen eine künstliche Linse (Mehrstärkenlinse) ausgetauscht wird.

Der Eingriff ist vergleichbar mit der Operation des Grauen Stars, einer der am häufigsten durchgeführten operativen Augenbehandlungen, die sich bestens bewährt hat. Die Operateure am Augenzentrum Nymphenburger Höfe haben auch mit diesem Eingriff viel Erfahrung.

Nach der Implantation der Ersatzlinse dürfen Sie sich über die gewünschte scharfe Fern- und Nahsicht freuen und genießen einen weiteren Vorteil: Sie können nach einem refraktiven Linsentausch nicht mehr am Grauen Star erkranken.

Ein Linsentausch ermöglicht ein völlig neues Sehgefühl:
Ob Kurz- und Weitsichtigkeit oder Stab- und Alterssichtigkeit – mit einer Ersatzlinse können sämtliche Fehlsichtigkeiten behandelt werden.

Ihre Gleitsichtbrille werden Sie in Zukunft nicht mehr benötigen!