Navigation 089 18 35 11

Augenlaser > Femto-LASIK

Femto-LASIK – eine innovative Augenlaser-Methode

Die LASIK (Laser-in-situ-Keratomileusis) hat Erfolgsgeschichte geschrieben und ist aktuell weltweit die am häufigsten durchgeführte Methode der refraktiven Chirurgie.

Die Gründe für diesen Erfolg liegen auf der Hand: LASIK-Patienten spüren während der Behandlung keine Schmerzen, haben nur kurze Ausfallzeiten und dürfen sich über eine rasche Regeneration ihrer Sehkraft freuen. Mithilfe der LASIK können Fehlsichtigkeiten von +4 bis -10 dpt sowie Hornhautverkrümmung bis 6 dpt korrigiert werden.

Erstklassige Qualität, höchste Sicherheit und das Wohl unserer Patienten haben für das Augenzentrum Nymphenburger Höfe München oberste Priorität. Daher bieten wir Ihnen mit der Femto-LASIK eine Premiumversion der LASIK an, die den Behandlungsverlauf noch präziser und sicherer macht.

Von der klassischen Keratom-LASIK-Methode zur hochmodernen Femto-LASIK

Seit den 1980er-Jahren hat sich die klassische Keratom-LASIK international bewährt, bei der die Hornhautlamelle vom Operateur mit einem mechanischen Instrument, dem sogenannten Mikrokeratom, präpariert wird. Für diesen Arbeitsschritt wird in der innovativen Femto-LASIK ein Femtosekundenlaser verwendet, die gesamte Behandlung kann somit komplett klingenfrei durchgeführt werden.

Femto-LASIK – die berührungsfreie LASIK der Zukunft

Die Femto-LASIK zeichnet sich durch verschiedene Vorteile aus: Es handelt sich hierbei um eine präzise, schmerzfreie Methode, bei der der Gewebeverbrauch gering ist und damit mehr Restgewebe erhalten bleibt. Das Infektionsrisiko ist nochmals dezimiert, der Flap wird äußerst exakt gebildet, und schnittbedingte Komplikationen, die bei Verwendung eines Mikrokeratoms auftreten können, sind ausgeschlossen. Dies alles trägt zu einer schnelleren Heilung und einer raschen Seherholung bei.